Diese Kampagne ist abgeschlossen.



Iran: Neue Verhaftungswelle von Gewerkschaftern vor dem 1. Mai


GewerkschaftsaktivistInnen im Iran werden erneut zur Zielscheibe von Verfolgung, weil sie ihre Rechte als GewerkschafterInnen wahrnehmen wollen. Am Abend zum internationalen Tag der Arbeit, dem 29. April 2015, wurden April 2015, Davood Razavi und Ebrahim von der Gewerkschaft der Beschäftigten von Teheran und Busgesellschaft festgenommen und ins Evin-Gefängnis gesperrt, wo politische Flüchtlinge gefangen gehalten werden. Zuvor wurden Mahmoud Salehi und Osman Ismaili, vom Koordinationskomitee zur Unterstützung bei der Bildung von Gewerkschaften, verhaftet. Die Gründe für die Festnahmen sind unbekannt. Darüber hinaus gibt es weitere Berichte zu Übergriffen auf GewerkschafterInnen.




Ihre Nachricht wird an folgende Email Adressen geschickt:
Info@leader.ir, Info@judiciary.ir, Info@dadiran.ir