Jordanien: Auflösung der jordanischen Lehrervereinigung, Entlassung von Lehrern und Behinderung der Gewerkschaftsarbeit

In Zusammenarbeit mit Education International, der globalen Gewerkschaftsföderation mit 384 Verbänden und Gewerkschaften 178 Ländern und Regionen und 32,5 millionen Lehrer*innen und weiteren Beschäftigten in der Bildungsarbeit

LabourStart ruft gemeinsam mit der Bildungsinternationale dazu auf, gegen die Auflösung der jordanischen Lehrervereinigung (JTA) und die massiven Entlassungen von Lehrern, darunter 14 JTA-Führungskräfte, zu protestieren. Die jordanischen Sicherheitskräfte haben im Zusammenhang mit den Feierlichkeiten zum Weltlehrertag erneut die führenden Mitglieder des JTA festgenommen und inhaftiert. Die Bereitschaftspolizei wurde eingesetzt, um friedliche Demonstrationen zu verhindern, die organisiert worden waren, um die Unterdrückung der Gewerkschaftsrechte zu verurteilen. Die JTA wurde am 31. Dezember 2020 vom Gericht in Amman aufgelöst. Am 29. September 2021 wies der Generalstaatsanwalt den Einspruch der JTA gegen die Auflösung der Gewerkschaft und die einjährige Haftstrafe für alle 14 JTA-Vorstandsmitglieder ab. Die JTA nutzte den Weltlehrertag, um die anhaltenden gerichtlichen Schikanen anzuprangern. Die JTA forderte außerdem die Aufhebung aller Hindernisse, die Lehrkräfte daran hindern, ihr Recht auf Vereinigungsfreiheit und Tarifverhandlungen wahrzunehmen. Die jordanische Regierung hat die während der Pandemie erlassenen Notstandsgesetze genutzt, um Gewerkschaftsmitglieder, Lehrkräfte und Beschäftigte im Bildungswesen gerichtlich zu schikanieren. Auch die Beschäftigungsvorschriften für Beamte wurden aufgeweicht, um ihre Kündigung zu erleichtern. Mindestens 65 Lehrer wurden gezwungen, vorzeitig in den Ruhestand zu gehen.


Sie können helfen! Tragen Sie Ihren Namen und Ihre Email Adresse ein. Klicken Sie dann unten auf der Seite auf 'Send Message'.

Name:
[erforderlich]
Email Adresse:
[erforderlich]
Ihre Gewerkschaft/Organisation:
Ihr Land:
Schreiben Sie hier Ihre Nachricht - oder benutzen Sie einfach die bestehende Nachricht.


Stop spam!
Bitte die Zahl 5014 hier eintragen:

Danke!


Wenn Sie auch zukünftig dringende Aktionsaufrufe von uns erhalten möchten, klicken Sie bitte hier:

Yes:
No:







Ihre Nachricht wird an folgende Email Adressen geschickt:
info@pm.gov.jo, moecs@moe.gov.jo