Belarus: Kampagne für die Wiedereinstellung eines Gewerkschaftsaktivisten

Eine gemeinsame Kampagne mit IndustriALL und der Belarussischen Unabhängigen Gewerkschaft der Bergarbeiter, Chemiearbeiter, Ölraffinerie-, Energie-, Transport- und Bauarbeiter*innen sowie anderer Arbeitnehmer*innen, einer unabhängigen Gewerkschaft, die für die Rechte der Arbeitnehmer*innen im autoritären Belarus kämpft. IndustriALL vertritt 50 Millionen Beschäftigte in 140 Ländern in den Sektoren Bergbau, Energie und verarbeitende Industrie und ist eine treibende Kraft der globalen Solidarität, die den Kampf für bessere Arbeitsbedingungen und Gewerkschaftsrechte auf der ganzen Welt führt.

Mikalaj Valadzko wurde von seinem Job bei einem Schachtabteufungsprojekt in Belarus suspendiert, nachdem er eine lokale Gewerkschaft zur Verteidigung der Arbeitnehmer*innenrechte gegründet hatte. Die Arbeit wird von der deutschen Firma Redpath Deilmann ausgeführt, die dem kanadischen Unternehmen Redpath Mining gehört. Seit Mai 2019 streben die Beschäftigten eine Zertifizierung durch die Arbeitssicherheitsaufsichtsbehörde an, die den Untertagearbeitern das Recht auf zusätzliche Leistungen und Garantien gibt. Um ihre Rechte zu verteidigen, gründeten die Beschäftigten mit Unterstützung der Unabhängigen Belarussischen Gewerkschaft (BITU) eine örtliche Gewerkschaft. Das Unternehmen reagierte mit Repressalien und verlängerte den Vertrag von Mikalaj nicht. Als hoch qualifizierter Spezialist bleibt er seit dem 31. März, mitten in der COVID-19-Pandemie, ohne Arbeit. Unterstütze die Forderung von BITU und IndustriALL, den Vertrag des Gewerkschaftsaktivisten Mikalaj Valadzko zu verlängern, die Arbeitsplätze bei Redpath Deilmann zu zertifizieren und alle von der belarussischen Gesetzgebung geforderten Arbeitsschutzmaßnahmen anzuwenden.


Sie können helfen! Tragen Sie Ihren Namen und Ihre Email Adresse ein. Klicken Sie dann unten auf der Seite auf 'Send Message'.

Name:
[erforderlich]
Email Adresse:
[erforderlich]
Ihre Gewerkschaft/Organisation:
Ihr Land:
Schreiben Sie hier Ihre Nachricht - oder benutzen Sie einfach die bestehende Nachricht.


Stop spam!
Bitte die Zahl 4350 hier eintragen:

Danke!


Wenn Sie auch zukünftig dringende Aktionsaufrufe von uns erhalten möchten, klicken Sie bitte hier:

Yes:
No:







Ihre Nachricht wird an folgende Email Adressen geschickt:
George.Flumerfelt@redpathmining.com, jochen.greinacher@redpathmining.com, holger.hertel@redpathmining.com, unionbnp@yahoo.com